in

Wer Vermögen aufbaut, hat mehr Seelenfrieden und weniger Ängste

Gestalte dein Leben so, wie du es dir wünschst. Und spare und investiere für deine Zukunft. Bring unbedingt in den Bereichen Opfer, die dir nicht wichtig sind. Zum Beispiel teilen sich vierköpfige Familien ein Auto, das zehn Jahre alt ist. Ich selbst hab schon Ewigkeiten kein Auto mehr. Ich brauche es nicht. Es wäre eher eine Last für mich.

Du musst dir Spar-Bereiche suchen, die für dich Sinn ergeben. Manch einer braucht vier bis fünf Urlaube pro Jahr. Jeder soll so leben, wie er/sie will. Aber versuche dann in anderen Bereichen zu sparen. Es wird geraten, an Erlebnissen nicht zu knausern: Konzerte, Dinner mit Freunden, Reisen, Urlaub, Wanderung…

Ich hab Bekannte, die finanziell unverantwortlich sind. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Geld sie ausgeben. Es liegt weit über dem, was ich mir leisten jemals würde. Sie jagen Markengütern hinterher: Teure Schuhe, Jacken, Handtaschen, Sonnenbrillen usw. Extrem teure Autos mögen sie.

Als meine Hypothek getilgt war, fiel mir ein Stein vom Herzen

Es gibt Leute, die kämpfen ihr Leben lang mit Gläubigern herum. Dabei ist schuldenfrei zu sein etwas Herrliches. Ich hatte ein Gefühl des Friedens, als meine Wohnung abbezahlt war. Dieses Gefühl ist für mich unbezahlbar. Es geht nicht immer um Zahlen. Sondern um Gefühle. Ich war immer extrem sparsam, lange bevor ich überhaupt von FIRE gehört hatte. Ich wohnte im Studentenwohnheim in Stuttgart-Hohenheim im Erdhügelhaus – acht Bewohner teilten sich die Küche.

Aus meiner Sicht geht es bei FIRE in erster Linie um den Seelenfrieden. Die Abschaffung einer Hypothek senkt deine Ausgaben. Es gibt dir mehr Ruhe, Gelassenheit. Hast du eine Finanzierung, mach folglich vom Sondertilgungsrecht Gebrauch, wenn das möglich ist. Dieser höhere Seelenfrieden ist erreichbar.

Ich achte mehr auf meine Gesundheit. Die schlechten Gewohnheiten dämme ich ein. Ich hoffe, dass meine positiven Veränderungen andere motivieren. Ich möchte was bewirken. Leute sollten erkennen, dass sie aus eigener Initiative heraus etwas tun müssen. Für Menschen ist es eine schwierige Situation, wenn die Gesundheit/Finanzen den Bach runter gehen. Optimismus und Eigeninitiative sind der einzige Ausweg.

Bloggerin Jen Glantz will finanziell frei werden: 1 Million bis zum 40. Geburtstag

Ziele finde ich super. Nimm Jen Glantz. Die Insider-Journalistin (33) möchte in sieben Jahren Millionärin sein. Sie hat ihr Ziel aller Welt mitgeteilt. Das nenne ich positiven Erfolgsdruck. Die Bloggerin hat einen Podcast und viele andere Projekte.

Glantz ist fleißig. Bestimmt wird sie weiter Fortschritte machen beim Vermögensaufbau. Es macht ihr schließlich sehr viel Spass. Die finanzielle Freiheit bedeutet meiner Meinung nach nur: Du hast mehr Zeit für Dinge, die dir Spaß machen. Und ihr Blog und das Schreiben machen ihr sehr viel Spaß, wie man sieht.

Die gesetzliche Rente ist am Kollabieren

Unser Rentensystem in Deutschland bekommt immer mehr Probleme. Du siehst es an der kummulierten Lücke zwischen Arbeitnehmern und Rentnern. Die Rentenschwemme wird enorm werden in den kommenden Jahren:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.redditmedia.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBpZD0icmVkZGl0LWVtYmVkIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5yZWRkaXRtZWRpYS5jb20vci9GaW5hbnplbi9jb21tZW50cy9zMWE5eWgvc29faXRfYmVnaW5zX2RlbW9ncmFmaXNjaGVyX3dhbmRlbF9pbl96YWhsZW4vP3JlZl9zb3VyY2U9ZW1iZWQmYW1wO3JlZj1zaGFyZSZhbXA7ZW1iZWQ9dHJ1ZSIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSI0MTciIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcG9wdXBzIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Gleichzeitig ist das Finanzwissen hierzulande grottenschlecht. Österreich und andere Länder basteln deshalb an Websites, um die Bevölkerung aufzuklären. Damit Bürger Rücklagen bilden, sich nicht übermässig verschulden. Was Wien macht, ist vorbildlich. Aber Deutschland macht, wie man erwarten kann, nichts dergleichen. Gebührengräber wie Riester Renten werden derweil mit Milliarden aus Steuergeldern bezuschusst, damit sich Allianz, Schwäbisch Hall, Wüstenrot, R+V gesund stoßen können auf Kosten der Anleger und Steuerzahler. Riester ist in meinen Augen ein Auslaufmodell, das auf den Schrottplatz gehört. Sehr zu empfehlen ist das amerikanische Aktien-Sparen für die Rente, das 401(k) heißt.

Ein Troll treibt in meinem Blog sein Unwesen

Gestern habe ich zahllose Kommentare in diesem Blog gelöscht. Sie waren von einem Troll, der unter verschiedenen Namen hier auftaucht und begonnen hat, meinen Blog zuzumüllen. Ich habe gestern die Kommentarfunktion vorübergehend abgestellt. Jetzt ist sie wieder geöffnet für diesen Beitrag. Am besten geht ihr auf Trolle nicht ein mit Kommentierungen. Ignoriert die endlosen Provokationen bitte. Meine Online-Community soll nicht einem Flammenwerfer überlassen werden. Diskussionen sind natürlich willkommen. Es soll aber nicht diese schöne Community zerstört werden.

Wikipedia schreibt über Trolle:

Forschungsergebnisse (…) zeigen, dass Menschen mit einer Neigung zum Trolling-Verhalten hohe Psychopathie- und Sadismuswerte aufweisen und sich als Zielscheibe ihrer Provokationssuche tendenziell Menschen aussuchen, die beliebt sind und einen höheren sozialen Status besitzen.

Wikipedia

Jetzt den Artikel auf TimSchaeferMedia.com lesen

Beitrag melden

Written by Tim Schäfer

Der Journalist Tim Schäfer lebt seit dem Frühjahr 2006 in New York. Wöchentlich berichtet er über die Geschehnisse an der Wall Street für Euro am Sonntag und Börse Online, zwei führende deutschen Wirtschaftspublikationen. Darüber hinaus schreibt er für das aktien-Magazin und die Börsenbriefe Prior Global und Prior Börse.

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GIPHY App Key not set. Please check settings

    Goldman Sachs: “China-Aktien kaufen!”

    Wir gehen mit 38 in Rente