in ,

Trade Republic oder Smartbroker: Welcher Broker hat die Nase vorn?

Wer in Aktien oder ETFs investieren möchte, muss zuerst ein Wertpapierdepot eröffnen. Über lange Zeit hinweg waren hierfür Banken und Broker die erste Anlaufstelle. In den vergangenen Jahren setzt jedoch eine wachsende Zahl von Anlegern auf Online-Broker. Auf der Jagd nach maximaler Rendite, bei zugleich niedrigen Gebühren, lohnt sich ein Vergleich zwischen den unterschiedlichen Anbietern. […]

Jetzt den Artikel auf ETF-Nachrichten.de lesen

Beitrag melden

Geschrieben von ETF Nachrichten

Was denkst du über den Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sparkojote

Was mache ich wenn ich 1’000’000 CHF Nettovermögen erreiche? 💰🙇🏻‍♂️

Wie kritisch ist Leerstand in der Pampa und der Stadt? (mit Dr. Florian Roski)