in ,

P2P-Best-Practices von FinanceEstonia – Mehr Vertrauen in P2P-Kredite?

Was für ein Chaos in den letzten Monaten oder? Erst der weitere Ausfall von Rapido Finance, die Probleme mit Aforti und dann auch noch die Lizenzentzüge bei den Kreditgebern Metrokredit, Monego und IuteCredit. Aber nicht nur Mintos hatte gut zu tun. Viel schlimmer waren die Meldungen über Betrug und Abzocke bei den beiden Plattformen Envestio…

Jetzt den Artikel auf Hobbyinvestor.de lesen

Beitrag melden

Geschrieben von Sebastian - Hobbyinvestor.de

Mein Name ist Sebastian, ich bin Jahrgang 1981, verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Seit einigen Jahren bin ich "Der Hobbyinvestor" und teile meine Investment-Erfahrungen. Am liebsten schreibe ich über P2P-Kredite und Crowdinvesting. Zudem habe ich zwei Bücher geschrieben: "Das 1x1 der P2P-Kredite" und "Das Mintos Handbuch". Bei Fragen, Hinweisen oder Kritik darfst du mich gern kontaktieren.

Was denkst du über den Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuer Lyxor-ETF: Anleihen mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Wie finanziert Tobi seinen Bestandsaufbau? [Folge 2: Tobi startet den Bestandsaufbau]