in

Kryptowährungen und Steuern

Kryptowährungen werden populärer. Die aktuellen Kursentwicklungen des Bitcoins haben dazu geführt, dass immer mehr Privatanleger mit Kryptowährungen spekulieren. Hier lassen sich, unter Umständen, hohe Gewinne erzielen. Über diese freuen sich nicht nur Anleger, sondern auch Finanzämter. Aber wie läuft das mit Kryptowährungen und Steuern? In diesem Artikel möchte ich ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

Jetzt den Artikel auf Phinanzielle-Freiheit.at lesen

Beitrag melden

Geschrieben von phinanzielle-freiheit.at

Mein Name ist Philipp (deshalb PHInanzielle Freiheit), ich bin Mitte 20 und interessiere mich, schon seit meiner Jugend, für die Themen Wirtschaft und persönliche Finanzen. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich auch mit dem Vermögensaufbau.
Mit dem passiven Investieren, habe ich eine Möglichkeit gefunden, um langfristig, unkompliziert und zeitsparend, ein Vermögen aufzubauen. Nach einer ausführlichen Recherche, habe ich vor einiger Zeit damit begonnen Geld zu investieren.

Was denkst du über den Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reopening-Party am Ostermontag – und Tesla, GM, GameStop

Deutsche Wohnen AG ENTEIGNEN? Meine REAKTION