in

Jahresbericht 2021 – Alpen, Ausgabenrekord und Ausnahmezustände

Tja, was soll ich sagen. Es kam, wie es kommen musste. Genau wie ich vor einem Jahr prognostiziert hatte, überstiegen meine durchschnittlichen monatlichen Ausgaben 2021 zum ersten Mal die magische Schwelle von 1.000 €. Aber 2021 war nicht nur mein bisher teuerstes, sondern auch ein ziemlich herausforderndes und anstrengendes Jahr für uns. Mit dem traditionellen finanziellen

Jetzt den Artikel auf Frugalisten.de lesen

Beitrag melden

Written by Frugalisten

Tag für Tag gehen wir arbeiten. Monat für Monat geben wir unser verdientes Geld wieder aus.
Aber hat das Leben nicht mehr zu bieten? Was würdest du anders machen, wenn du für deinen Lebensunterhalt nicht mehr arbeiten müsstest?
Uns Frugalisten ist dieses Standard-Lebensmodell zu langweilig. Wir versuchen, ein spannenderes, erfüllteres Leben zu führen. Wir setzen unser Geld effizienter und bewusster ein und kommen so mit niedrigeren Ausgaben aus.

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GIPHY App Key not set. Please check settings

    Investieren in NFTs, Uhren, Oldtimer und vieles mehr – Interview mit Jan Karnath von Timeless Investments

    Schmankerl der Woche KW17 2022