in

Folge 183: Nur 1,54% Steuern zahlen mit einer vermögensverwaltenden GmbH

Folge 183: Nur 1,54% Steuern zahlen mit einer vermögensverwaltenden GmbH

Interview mit Felix Schulte von RIDE Capital

Nur 1,54% Steuern bei Gewinnen aus Aktienveräußerungen zahlen und dabei auch noch keine Verlustverrechnungsbeschränkung bei Derivaten sowie die Absetzbarkeit von Tools und Seminaren. Das alles sind nur einige der tollen Vorteile einer vermögensverwaltenden GmbH. Doch welche Nachteile gibt es und wann lohnt sich ein solches Konstrukt überhaupt? Diese Fragen beantwortet mir Felix Schulte von RIDE Capital.

Jetzt zum Investor-Stories Podcast

Beitrag melden

Written by Investor-Stories

Der Podcast gemacht von Investoren für Investoren und alle die es noch werden wollen.
Erfahre in Interviews mit anderen Investoren wie sie angefangen haben, welche Stolpersteine sie bewältigen mussten und worin sie heute investieren. Lass dich von ihren Geschichten, Strategien und Vorgehen inspirieren und schreibe deine persönliche Investor Story.

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GIPHY App Key not set. Please check settings

    Deutschland geht den Bach runter…

    Renditeberechnung eines Cash Secured Puts und dessen maximales Risiko – Praxisbeispiel Optionshandel