in

Berkshire kaufte im 1. Quartal 2022 Aktien für 51 Mrd. US-Dollar

Nachdem Warren Buffett lange Zeit vorgeworfen wurde, zu viel Bargeld zu halten, hat Berkshire Hathaway im vergangenen Quartal insgesamt 51 Milliarden US-Dollar für den Kauf von Aktien ausgegeben. Berkshires Liquidität ist damit um etwas mehr als 40 Milliarden US-Dollar auf 106 Milliarden US-Dollar gesunken. Neben… Weiterlesen

 

Jetzt den Artikel auf Valueinvesting.de lesen

 

Beitrag melden

Written by Valueinvesting.de

Der von Mario Wolff betriebene Blog Valueinvesting.de wurde durch die Anlagephilosophie bekannter Investoren wie Benjamin Graham, Warren Buffett oder Peter Lynch beeinflusst und verfolgt das Ziel, den klassischen Value Investing Ansatz im deutschsprachigen Raum weiter zu verbreiten.

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GIPHY App Key not set. Please check settings

    Die ganze Wahrheit über den staatenlosen Christoph Heuermann

    “Wir müssen Künstliche Intelligenz entmystifizieren” – Interview mit Zukunftsforscher Kai Gondlach