in ,

Antizyklisches Investieren: Der Herde voraus?

Antizyklischen Investierens klingt zunächst einfach: Kaufen, wenn die Masse der Anlegerinnen verkauft und verkaufen, wenn die Masse der Anlegerinnen kauft. Geeignete Kauf- und Verkaufszeitpunkte lassen sich langfristig durch Bewertungsindikatoren wie Aktienkennzahlen (Warren Buffett lässt grüßen) sowie Konjunkturindikatoren und kurzfristig durch Stimmungs- und Trendindikatoren ausmachen. Wenn man sich strikt an diese Indikatoren hält, müsste der Anlageerfolg…

Jetzt den Artikel auf Fortunalista.de lesen

Beitrag melden

Geschrieben von Fortunalista

Fortunalista ist der Finanzblog für Frauen, die frei und unabhängig sind. Für Frauen, die das Leben genießen, aber nicht ihr gesamtes Geld dafür verprassen. Für Frauen wie dich. Sei eine Fortunalista!

Was denkst du über den Beitrag?

Explodiert JETZT der Bitcoin-Kurs?

podcast-logo

115: Darum sind Mieterhöhungen gut und wichtig